Published On: Mi, Nov 30th, 2016

Angriff auf êzîdîsche Flüchtlinge in Dresden: Razzien und Verhaftungen gegen Neonazi-Vereinigung

Mutmaßliche Mitglieder einer rechtsradikalen Vereinigung attackierten im August 2016 mehrere Êzîden (privat)

Mutmaßliche Mitglieder einer rechtsradikalen Vereinigung attackierten im August 2016 mehrere Êzîden und verletzten dabei mindestens drei schwer (privat)


Dresden. Bei einer Großrazzia sind am Mittwochmorgen in Dresden mehrere Neonazis der Vereinigung „Freie Kameradschaft Dresden“ festgenommen worden. Insgesamt waren an der Razzia 185 Beamte beteiligt, die Wohnungen mutmaßlicher Anhänger der rechtsradikalen Vereinigung durchsucht haben, berichtet die BILD. Sechs Personen wurden verhaftet.

Unter den festgenommenen Personen sollen sich auch jene Angreifer befinden, die im vergangenen August sechs êzîdîsche Flüchtlinge auf einem Stadtfest angegriffen und teilweise schwer verletzt hatten. Die rechtsradikale Gruppe soll auch für Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verantwortlich sein, wie die BILD mitteilt.

© ÊzîdîPress, 30. November 2016

 

About the Author

- êzîdîPress Redaktion. Für Kontakt bitte das Kontaktformular nutzen oder Kontaktinformationen aus dem Impressum entnehmen. E-Mail: info@ezidipress.com