Published On: Mo, Nov 9th, 2015

Religiöser Rat mit stellv. russischen Außenminister Bogdanov zusammengetroffen

Delegation des Religiösen Rates in Russland

Delegation des Religiösen Rates in Russland


Moskau. Eine Delegation des Religiösen Rates der Êzîden ist heute mit dem stellvertretenden russischen Außenminister zusammengetroffen. Die Delegation wurde von der Gesellschaft für Solidarität und Zusammenarbeit ins Außenministerium geladen. Gegenstand der Gespräche war die anhaltende Gewalt der Terrormiliz IS gegenüber den Minderheiten im Irak, insbesondere gegen die Êzîden. Sowohl das religiöse Oberhaupt der Êzîden, Bave Sheikh Kheto, als auch der Stellvertreter des weltlichen Oberhauptes, Hazim Tahsîn Beg, waren bei dem Treffen vertreten. Karim Silêman, Berater des Rates, begleitete die Delegation.

Êzîdîsche Delegation mit dem stellvertretenden russischen Außenminister in Moskau

Êzîdîsche Delegation mit dem stellvertretenden russischen Außenminister in Moskau


Bogdanov betonte die Notwendigkeit, den multireligiösen und -kulturellen Charakter des Iraks und Syriens zu erhalten, wie es auf der offiziellen Seite des Außenministeriums heißt. In Russland leben 40.586 Êzîden. Die Zahl hat sich mit der Emigration der Êzîden aus Armenien nach Russland seit 2010 deutlich erhöht. Das Êzîdentum ist in Russland offiziell als Religionsgemeinschaft anerkannt. Im russischen Parlament, der Duma, sind mehrere êzîdîsche Abgeordnete vertreten.

© ÊzîdîPress, 09. November 2015

About the Author

- êzîdîPress Redaktion. Für Kontakt bitte das Kontaktformular nutzen oder Kontaktinformationen aus dem Impressum entnehmen. E-Mail: info@ezidipress.com